Reaktionen - masocakoeder.de

Willkommen, Neuheiten Das ist das Letzte Fänge Spinner 001 - 500 Systeme Blinker Vorfächer Reaktionen Visitenkarte Reisen, Eindrücke Weichköder Drop Shot Turbos Sonderbau Zubehör Über mich Über uns Vermischtes Produkte Großköder Monofil Dumm oder frech Selbst bauen Spinner 501 - 1000 Impressum und Info

Warum kein Gästebuch mehr?

Ich will es ganz kurz erklären.

Hätte ich in das Gästebuch meiner alten Homepage nicht fast täglich hineingeschaut und Vieles gelöscht, hättet Ihr oft so einen "geistigen Dünnschiß", vorgefunden, daß man sich fragen müßte, welchen IQ der Verfasser wohl haben muß.

Der Suppentellerrand muß hier schon der geistige Horizont sein und ist somit unerreichbar weit weg. Mit diesem neuen Weg werden diese geistigen Fußgänger ausgebremst. Also schreibt mir eine E-mail oder schickt ein Fax.

Ich lasse es nicht zu, daß man mich persönlich beleidigt oder sich abfällig über meine Firma und meine Produkte äußert.

Gerne aber veröffentliche ich fair verfaßte Kommentare.

Gewisse Passagen muß ich, aus begreiflichen Gründen, unkenntlich machen.



Es ist immer schön, wenn der Anfragende letztendlich reagiert und wenn dann noch etwas Persönliches dazu kommt, glaube ich, habe ich alles richtig gemacht .


Für ein erhaltenes Fangbild habe ich als Dankeschön am nächsten Tag ein MA-SO-CA Produkt losgeschickt. Hier die Antwort.


Die Anfrage kam um 14:00 Uhr.

Die Antwort, wo sich ein MA-SO-CA Händler mit einem entsprechend großen Sortiment befindet, hatte der Angelkollege um ca 17:00 Uhr auf dem Bildschirm.

Das nennt MA-SO-CA endverbraucherfreundlich. Das ist Service. Darauf bin stolz!



Wenn ich eine nette E-mail in Verbindung mit einem guten Foto bekomme geht mir das Herz auf .

Ein kleines Dankeschön ist auf dem Weg zu der erfolgreichen Anglerin.

Auch hier habe ich einen Direktverkauf ablehnen müssen, aber im Gegenzug habe ich Händler benannt, die die Ware entweder lagernd haben oder von denen ich weiß, daß sie um einen Neukunden zu gewinnen und zufrieden zu stellen, die Artikel bestellen werden. Die E-mail habe ich vergrößert. So kann sie leichter gelesen werden.

Petri Heil - weiter so!



Wer sich die erste E-mail ansieht wird feststellen, daß der Angler offensichtlich ein Problem hat MA-SO-CA zu bekommen.

Natürlich liefere ich nicht an branchenfremde Unternehmen.

Also habe ich in meiner Restebox nachgesehen und etwas Material gefunden, das ich gerne weitergebe um "Notstände" zu lindern. In Verbindung mit meiner Antwort habe ich auch einen Händler benannt, der das angefragte Material lagernd hat.

MA-SO-CA ist eben ein anglerfreundliches Unternehmen!






Ursprünglich waren Sie zu zweit. Der Eine war der Heinz, der Andere ist Dennis. Heinz hat sich aus Altersgründen zurück gezogen und Dennis führt nun das bestens sortierte Fachgeschäft, mit einer optimalen Lage und Verkehrsanbindung, weiter. Vor dem Haus sind ausreichend Parkplätze. Eine immer freundliche Beratung und ausreichend Kaffee sind garantiert.


Jutta Kempf verkauft seit einiger Zeit MA-SO-CA und natürlich auch andere Hersteller über das Internet. Sie hatte die Idee statt der wenig attraktiven Gummibärchen dem Besteller etwas sinnvolles beizulegen. Wir bieten diesen Service mit einer vom Kunden gestalteten Verpackung an.


Constantin Braune, der Inhaber des Fachgeschäftes:

"Schwarzangler" Steinweg 21a, 37077 Göttingen, Tel. 0551 - 33 340.

Mit auf dem Bild auch sein alter, treuer Begleiter Oscar.

Constantin hat im August 2016 von einem Händler, der aus gesundheitlichen Gründen seinen Laden aufgab, dessen MA-SO-CA Warenbestand übernommen und eine Zusammenarbeit mit MA-SO-CA begonnen. Durch die ortsnahen, großen Seen, braucht er spezielles Programm.

MA-SO-CA konnte diese Wünsche problemlos realisieren. Wir haben seit Beginn der Zusammenarbeit ein Programm zusammen gestellt, das mit Bedacht weiter aufgebaut werden wird.



Spaßeshalber sage ich, wenn man mich fragt, daß ich in diesem Geschäft bereits zum Inventar gehöre. Ich bin gerne hier und wir reden nicht nur über das Geschäft.


Michael S. rief heute Vormittag an und schon nach kurzer Zeit stellte ich fest, daß ich es mit einem Sportfreund zu tun hatte der über ein fundiertes Wissen verfügt. Es ging um Spinner für das Barschangeln und ich gab nur das weiter, was ich dazu weiß.


Und weiter geht es mit dem Alexander. Mit MA-SO-CA's Sandybait hat er sich auf eine Erfolgsspur geangelt.


So sieht ein zufriedener MA-SO-CA Angler aus.


So sieht mein Arbeitsplatz während des Spinnerbauens bei Hausmessen im allgemeinen aus.


Ein kleiner Plausch in einer Pause. Diese beiden Angler besuchen mich jedes Jahr. Es gibt viel zu erzählen und auch manche lustige Geschichte.


Sandy Bait die "Never Ending Story". Er fängt und fängt - und fängt - und fä ...............


Als ich mich heute morgen für die gesendeten Bilder bedankt hatte, sagte der Händlerkollege zu mir: "Ist Dir eigentlich aufgefallen, daß ich bei jeder Bestellung fast immer über 30 Sandy Bait bei Dir bestelle? Er ist der mit Abstand beste und vor allem fängigste Köder in unseren Altwassern."

Natürlich ist mir das aufgefallen und, ich freue mich, wenn MA-SO-CA so gerne gefischt wird .



Vor 2 Tagen schickte mir Dominik Hafner, der wie fast immer, im Kunstköderbereich, mit unseren Ködern unterwegs war dieser Foto, entstanden an einem Baggersee nahe Krumbach. Unweit seiner Angelstelle vernahm er Schmerzensschreie und hörte ein Platschen im Wasser. Nachgesehen und im Gespräch mit dem Leidtragenden stellte sich heraus, daß jener seine Beine vom Angelsteg ins Wasser baumeln ließ. Genau zeitgleich war unter dem Steg dies aber der Standplatz eines größeren Hechtes, der Hunger hatte, und den Fuß des Badenden als ein ordentliches Häppchen betrachtete.

Wer kann es dem Fisch verdenken.

Ich kann nur hoffen, daß der Naßbader nicht die gleichen Probleme bekommt wie ich vor vielen Jahren.

Ergebnis war eine lange eiterne Wunde, bei mir aber nicht am Fuß - es war meine linke Hand.



Das Fischfest in Binswangen war wie jedes Jahr hervorragend durchorganisiert. Mit den Kameraden über das Geschehene und über die Fische zu schmunzeln, die riesig waren, man aber nicht zu sehen bekam, macht jedes Jahr riesig Spaß.


Hintergrund:

Wir haben einen Lieferanten entsorgt.

Vordergrund:

Anfrage eines in unserem Hause bestens bekannten Fangbildlieferanten.

Antwort:

Wir schaffen das (diesen blöden Satz habe ich schon mal gehört).



Mathias rief am 27.06.2017 in unserer Firma an. Mit dem Kommentar, er sei von der Vielfalt des Gesehenen einfach erschlagen und bräuchte, wenn es ginge eine Beratung. Kein Problem. In einem ca. 20 Minuten dauernden Gespräch konnten alle Probleme ausgeräumt werden.


Seite dem 03. April 1995, also ca. 22 Jahre war Jürgen Keppler Kunde unseres Hauses. Ich kannte das Haus Keppler aber viel länger, nämlich aus meiner Studienzeit. Das war 1970. Er war unter all meinen Kunden der Einzige mit den ich mich siezte. Trotzdem kamen wir bestens miteinander klar.

Ich habe nicht nur einen treuen Kunden und oft sehr kritischen Begleiter verloren, sondern auch einen Menschen, den trotz aller Ecken und Kanten mochte.

Er war 2 Jahre jünger als ich es heute bin.



Nach dem Motto - lange nichts gehört, aber gleich wieder erinnert. Danke für die freundliche Nachricht!



Ich habe Hannes im Angelcenter Plauen bei Roland Schäfer getroffen. Die Unterhaltung war für beide Seiten sehr anregend und ich freue mich ganz besonders, wenn ich dann auch noch so eine nette E.mail bekomme.



"Alle Jahre wieder kommt der MA-SO-CA Mann."

Den Text habe ich ausgeliehen und leicht geändert.




Seit Februar 2015 arbeiten wir mit der Familie Bühler zusammen. Norbert Bühler hat mit Augenmaß ein Programm zusammengestellt. Kontinuierliche Erfolge mit unseren Artikeln gehören mittlerweilen zum Alltag. Ich freue mich schon auf die anstehende Veranstaltung, die sicher wieder ein voller Erfolg werden wird.


Immer wieder Bienchen! Es ist nicht das erste mal, daß wir Meldungen mit ähnlichen Texten bekommen. Dieser Spinner, das heißt die ganze Serie hat etwas das Raubfische überzeugt anzubeißen.



Ja ist denn heute schon Weihnachten?!?

Eigentlich waren die Tütchen für die Vorweihnachtszeit gedacht. Allerdings ist die Argumentation, weshalb schon vorher verschenken, nicht von der Hand zu weisen. Über die durchweg positiven Reaktionen freue ich mich natürlich. Mit unserer Qualität können Andere nicht wirklich mithalten. Und das ist auch gut so!

Diese E-mail erreichte MA-SO-CA heute morgen!

Händler:

Anglerzentrale 24.de  -  Bahnhofstr. 1a  -  91795 Dollnstein  Telefon: 08422 - 98 177


 




Die Anfänge mit dem Hause Müller waren auf Grund eines Mißverständnisses ziehmlich holprig und zu Beginn fanden die Gespräche mit dem Inhaber in leicht unterkühlter Atmosphäre statt.

Wie heißt das so schön? "Gut Ding will Weile haben!"

Und so war es auch letztendlich. Seit dem Start im August 2003 hat sich das Geschäft in Templin zum absoluten Spitzenreiter im Umkreis von 100 km entwickelt. In 2015 zog sich der Senior ins Privatleben zurück und die Tochter mit Ehemann führen das Unternehmen in Sinne des Hauses, erfolgreich, weiter.



Es ist schon erstaunlich wie vielen Anglern die Augen aufgehen, nach einem Gespräch mit mir, wenn es entweder um erwartete und nicht erfüllte Eigenschaften oder um angepriesene Laufeigenschaften und damit verbunden, um werbetechnische Erfolgsmeldungen geht. In wie weit der Angler mit dem Köder sachgerecht umgegangen ist kann ich natürlich sagen.



Bei der Herstellung unserer Ultra Leicht Köder fallen regelmäßig Reststückchen an. Was tun damit? Für den Mülleimer waren mir die Teile zu schade. Meine Frau hatte die Idee sie Kindern zukommen zu lassen. Zusätzlich spendierte ich noch eine Spule monofiles Material. Gesagt, getan - die Ergebnisse sind sichtbar. Die Kinder waren, laut der Lehrerin, mit Begeisterung dabei.


Peter Hinrichs ist seit Mai 2015 MA-SO-CA Geschäftspartner. Er baut sein Programm langsam und kundenorientiert aus. Die in dieser Region oft sehr flachen Gewässer können natürlich mit den MA-SO-CA Ködern, die dafür gebaut werden, erfolgreich befischt werden.



Seit dem 07.05.2004 sind wir dem Märkischen Anglerhof geschäftlich verbunden und pflegen seit dem ersten Tag eine freundschaftliche Umgangsweise und haben auch wenn es um Bestellungen geht immer einen angenehmen Ton.

Was mich persönlich getroffen hat ist, daß der Senior im Oktober 2015 viel zu früh verstorben ist. Wir sprachen über das nächste Jahr. Ich denke oft und gern an manches Gespräch zurück bei dem wir uns über Sacheverhalte unterhielten die weit über den Geschäftsbereich hinaus gingen.

Den Stein haben Oliver Hüber links (Firmeninhaber) und Thomas rechts (die rechte Hand) versprochen bei meinem nächsten Besuch problemlos anzuheben.


 


Helmut Kurz ist bei uns Kunde seit dem 12.05.2016.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in und um Passau.



Wer sich die Zeit nimmt mit Günter nicht nur über Preise zu schächern, wird sehr schnell feststellen, daß er einen "Vollblutangler" mit einem großen Kenntnisstand vor sich hat. Ich war wirklich erstaunt welches Wissen er oft in unsere langen Gespräche einfließen ließ.

Ich sah schon Läden in denen man auf dem Boden hätte Rettich anbauen können - in Günter's Geschäft kann man "vom Boden essen"!

Seit 2003 kauft er bei MA-SO-CA ein. Ich glaube das ist der Beweis - er ist zufrieden!



Es war ein eher verhaltener Start am Freitag Vormittag, aber mit einem hervorragendem Nachmittag. Der Samstag der noch einen Tick besser. Wie immer war MA-SO-CA ein Magnet und es war kurzweilig für mich.




Es ist erstaunlich was Gabi und Sepp in Sachen MA-SO-CA innerhalb weniger Jahre auf die Beine gestellt haben. Konstante Nachbestellungen belegen daß es im Raum Teublitz eine Vielzahl Angler gibt, die Wert auf Qualität legen.



Am 01.04.2016 (nein, es ist kein Aprilscherz) findet in diesem Jahr Stefan Ohlschmied's Hausmesse statt. Ich freue mich darauf meinen Kollegen Alexander Steiner wieder einmal zu treffen. Natürlich geht es aber auch um die vielen netten Angler, die im Laufe der Jahre bei Stefan kennenlernen durfte. Die nicht netten habe ich vergrault. Ich bin mir sicher auch in diesem Jahr lohnt der Besuch. Sprecht mich darauf an, daß Ihr diese Seite besucht habt, dann bekommt Ihr einen besonders schönen Köder von mir gebaut.


Hier einige Impressionen zu Tetzlaff's Hausmesse.






Stefan zeigt hier seine Angebote füt den März 2016. Bei Interesse bitte direkt den Händler kontaktieren. MA-SO-CA verkauft nichts!


Hausmesse bei Frank ist immer eine Klasse für sich. Natürlich war der neue Laden interessant für die, die seit der Eröffnung noch nicht da waren.

Andererseits muß ich sagen, Frank's Leute sind allesamt Vollblutangler. Ich habe schon manches Kundengespräch mitgehört. Ich hatte nie den Eindruck, daß um jeden Preis verkauft wird. Die faire Beratung steht immer im Vordergrund. Der Kunde soll sich aufgehoben fühlen und er kommt gerne wieder.




Aus 2 mach 1. Die beiden alten Geschäfte wurden geschlossen. Entstanden ist dieses neue um Klassen schönere Geschäft. Für den Großraum Hall / Saale hat Frank Tetzlaff den alleinigen Vertrieb von MA-SO-CA Produkten.


Seit Februar 2015 sind Norbert Bühler und seine Frau MA-SO-CA Kunden. Langsam und mit Bedacht baut Norbert sein individuelles MA-SO-CA Programm auf. Objektiv betrachtet ist dieses schöne und gut sortierte Geschäft, vor den Toren von Öttingen, im Donau-Ries immer einen Besuch wert.




Persönlich kenne ich Winfried Bongers nicht. Eines Tages kam eine E-mail mit dem ersten Bild. Er bekam eine kleine Aufmerksamkeit für seine Bemühungen und so entstand für ihn die Überzeugung mit MA-SO-CA zu angeln. Das Bild der Box überzeugt, denn ich kenne die Preise. Da hat er schon ein paar Euro in die Hand genommen um aufzurüsten.

Danke für das entgegen gebrachte Vertrauen!



Im März 1993, also vor ca. 22 Jahren, fingen Steffen und ich an Geschäfte zu machen. Wie in jeder Branche gibt es "fette" und auch "magere" Jahre. Wir haben sie überstanden.

Im Laufe der Jahre hat Steffen Geißler sich ein umfangreiches Programm für das Forellenpu... sorry -teichangeln aufgebaut. Angler, die lieber auf größere Beute unterwegs sind, finden ebenfalls ausreichend Material und eine gute Beratung.

Vor allem hat er den erfolgreichsten und bestverkauften "Weichköder", den MA-SO-CA im Programm hat, in den, für die Region, angesagten Farben und Gewichten immer vorrätig. Es ist der "Sandy". Erhältlich in 05 g, 10 g, 16 g, 22 g, 35 g, 50 g und 100 g.



Jutta und Stefan rühren für MA-SO-CA kontinuierlich die Werbetrommel. Ich bin mir sicher, sie würden das nicht machen, wenn unsere Köder erfolglos durch das Wasser gezogen werden würden. - Danke!


Daß Jutta Kempf absolut hinter MA-SO-CA Produkten steht muß hier nicht erwähnt werden. Hier die E-mail eines Kempf Kunden. Das freut uns als Hersteller, denn eine bessere Werbung gibt es nicht.



Seit über 10 Jahren beliefern wir Ronald Ruby (links). Wir sind wohl der einzige Hersteller, der auf die, in der Region oft flachen Gewässer, entsprechende Köder, wenn erforderlich auf einen Kundenwunsch hin, bauen kann. Diese Köder sind in einem anderem Geschäft nicht erhältlich. Ronald hat das im Programm, was Mitbewerber im Umfeld nicht haben.

Rechts im Bild sein Mitarbeiter Sascha Maresch.



Der Angler schrieb mich direkt an, weil ihm ein Maleur mit einem MA-SO-CA Köder passiert war. Vermutlich bekam er nicht die entsprechende Information zur richtigen Verwendung. Er bekam Ersatz, ist zufrieden und hat das auch zum Ausdruck gebracht. Fototechnisch konnte er den Hergang auf meine Nachfrage hin belegen.



Fritz, da kann ich nur sagen: "Petri Heil". Daß mein Turbo ein zuverlässiger Köder ist weiß ich seit Jahren. Daß es bei Dir so perfekt geklappt hat ist super. Da kann man schon neidisch werden. Danke für die netten Zeilen!



Als Dauergast im Hause Kempf kann ich nur sagen; " Es war schön wie eigentlich immer". Die Außendienstkollegen dieser Region und ich pflegen einen freundlichen Umgang und wir tauschen uns oft aus, sei es über persönliche Angelerfolge oder über "Wichtigeres"!



Für mich als Hersteller ist es immer wieder ganz einfach nur schön, wenn Angler, von denen ich vorher nie etwas hörte, mir ein E-mail schicken und sich lobend über unsere Köder äußern.


Bei Stefan Ohlschmied eingeladen zu sein ist immer angenehm. Ich treffe jedes Jahr Angler, die ich seit Jahren kenne, und mich über Tips, Tricks und Fehlschläge unterhalte, aber auch über die Fische, die man nie zu Gesicht bekam, die aber mindestens ??? wogen und wenigstens ??? lang waren, wenn nicht noch viel mehr.

Leider ist das Thema Goldzahn Kormorane auch immer aktuell.



Es waren 2 schöne Tage. Wie eigentlich immer, war es am Freitag Vormittag sehr ruhig. Das änderte sich bereits aber nach dem Mittagessen und am Samstag steppte der Bär. Da ich bei den Oldenburger Anglern schon seit Jahren bekannt bin entstanden interssante Gespräche mit der einen oder anderen Erfolgsmeldung. Schade nur, daß ich so wenig Bildmaterial bekomme.

Da das Fishing-Center den absolut höchsten Umsatz im Bereich der Stahlvorfächer von allen unseren Kunden macht, freut es mich immer, wenn ich bei den Anglern nachfrage und höre daß sie sehr zufrieden sind.

Das ist eben der Vorteil wenn man als Hersteller auf Billigware verzichtet, dann zwar seinen Preis hat, aber das Wort Reklamation zur vom Hörensagen kennt!!!





Ich war schon überrascht, als  ich die E-mail öffnete und die Bilder sah. "Petri Heil!" Das gibt wieder einen "Extraköder" bei Jutta Kempf hinterlegt.


Ich habe Dominik bei Jutta Kempf, als ich die Kundin besuchte, kennen gelernt. Wir hatten eine angenehme Unterhaltung und wie immer, wenn ich mit Anglern ins Gespräch komme, erwähne ich daß ich für gute Fangbilder einen Köder als kleines Dankeschön bei dem jeweiligen Händler hinterlege. In der Rubrik, "Andere Bilder" findet Ihr Bilder Nr. 1.


Ich freue mich generell über jedes Bild das ich zugeschickt bekomme. Noch schöner ist es, wenn mich dann ein paar nette Zeilen, wie diese, erreichen. Danke!  



Das Welsbild haben wir ja bekommen. Leider hat es mit der Forelle nicht geklappt. Es ist erstaunlich, welche Ergebnisse mit der "Fly Point Serie" in letzter Zeit erzielt werden.


Das ist Stefan, wie er leibt und lebt, läßig wie immer. Seine Ruhe und Freundlichkeit wirkt sich auch auf seine Kunden aus.

Sein weit über Regensburg hinaus bekanntes MA-SO-CA Sortiment kann auch über das Internet gekauft werden.



Nach einem anfänglichen verhaltenen Start ging es am Nachmittag richtig rund. Zwei Angelkameraden, die ich kurz vorher am Wasser kennenlernte, kamen sogar aus dem weiter entfernten Ulm angefahren. Ein Großteil derer, die mich seit Jahren kennen hielten dem Hause Kempf und mir die Treue und schauten auf einen Plausch und Einkauf vorbei. Ebenso freute es mich Außendienstkollegen mal wieder zu treffen und einen kleinen Plausch zu halten.

Einziger Ausrutscher war "Einer", der auf Grund der Tatsache, daß ich nicht zum Nulltarif Veranstaltungen abhalte, vor allem, wenn ich den nachfragenden Drängler nicht leiden kann, mich nicht beachtete oder gar grüßte. Tja, Benehmen kann man nicht kaufen, Thomas! Aber als Jugendleiter eines Vereines, der seinen Nachwuchsanglern etwas bieten möchte, sollte man nicht auf dem hohen Roß sitzen. Kommt bei MA-SO-CA gar nicht gut an.

Ansonsten war es ein wunderschöner Tag, wenn auch das Wetter zeitweise "grauslig" war.




Diese "Lady Special Edition" entstand auf Anregung von Claudia Endner 

(Endner's Angelwelt, Kupferschmiedstraße 1, 91154 Roth)

zur bestandenen Sportfischerprüfung von Nadine. Das erhaltene Gedicht war eine schöne Überraschung für mich!




Es war, wie immer, eine gelungene Veranstaltung. Mein Schwerpunkt in diesem Jahr der Bau von Drop Shot Vorfächern und ich war erstaunt wie groß das Interesse war. Es ist, glaube ich, auch verständlich, denn diese Vielfalt in diesem Bereich bietet nur MA-SO-CA.

Zum Abschluß gab es wie jedes Jahr ein gut bürgerliches Abendessen für alle Mitarbeiter, Helfer und die, die Vorführungen machten, Produkte näher brachten und ihr Wissen gerne weitergaben.

Das könnte auch eine kleine Anregung sein, für Die, die glauben einen ganzen Tag lang reden und nichts zu essen zu bekommen wäre Standard.



Auch in diesem Jahr war die Hausmesse bei "Ruby" für mich als Hersteller von Kunstködern kurzweilig. Es kam zu interessanten Gesprächen und es war manche Anregung für mich dabei über deren Umsetzung ich mir Gedanken machen werde. Es war eine gelungene Veranstalung in angenehmer Athmosphäre.

































Händler und Angler haben uns angeschrieben. - Händler und Angler haben uns angeschrieben. - Händler und Angler haben uns angeschrieben. - Händler und Angler haben uns angeschrieben. - Händler und Angler haben uns angeschrieben.